Bente Vollstedt

Bente Vollstedt

Doktoranden/Doktorandinnen

Coastal Risks and Sea-Level Rise Research Group

Bente hat Environmental Management an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel studiert. In Ihrer Masterarbeit hat sie sich mit der Integration von Aquakulturanlagen in Offshore Windparks und der Sichtweisen betroffener Akteure befasst. Nach Ihrem Studium arbeitete Bente zunächst als Projektmanagerin von Interreg Projekten. Seit September 2017 ist sie, neben Ihrer Tätigkeit als Forschungsreferentin, Doktorandin in der Arbeitsgruppe CRSLR und war von 2017 bis 2020 in dem Projekt EVOKED (Enhancing the value of climate data) tätig. Innerhalb des Projektes fokussierte sie sich auf die Anwendung des Reallabor-Ansatzes in Flensburg, um Klimaprodukten zur Anpassung an ein steigendes Überflutungsrisiko zu entwicklen. Der Reallabor-Ansatz zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass beteiligte Akteure in die Gestaltung mit einbezogen und deren Nutzerbedürfnisse in die Klimaprodukte mit einfließen, um die Verwendbarkeit (bspw. für die Anpassungsplanung) zu erhöhen.

VOLLSTEDT, B.; KOERTH, K.; VAFEIDIS, A.T. (2019): Applying the Living Lab approach for climate services. A case study example from a Baltic coastal city. Poster Presentation. ECCA 2019, Lisbon.

Kontakt

Bente Vollstedt
Geographisches Institut
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Ludewig-Meyn-Str. 14
D-24098 Kiel
+49 (0)431 880 1779
vollstedt[at]geographie.uni-kiel.de