Flensburg (Deutschland) - Hochwasser (Foto: J. Koerth)

Flensburg (Deutschland) - Hochwasser (Foto: J. Koerth)

Hamburg (Deutschland) -  Verbindungsweg  (7,5 m ü. NN), der bei Hochwasser als Fluchtweg für die Bewohner der Hafencity dienen soll (Foto: J. Koerth)

Hamburg (Deutschland) - Verbindungsweg (7,5 m ü. NN), der bei Hochwasser als Fluchtweg für die Bewohner der Hafencity dienen soll (Foto: J. Koerth)

Las Toninas (Argentinien) - Besiedlung und Küstenerosion (Foto: J. Koerth)

Las Toninas (Argentinien) - Besiedlung und Küstenerosion (Foto: J. Koerth)

Elbe (Deutschland) - Deich an der Elbe (Foto: J. Koerth)

Elbe (Deutschland) - Deich an der Elbe (Foto: J. Koerth)

Coastal Adaptation

Wir untersuchen, welche Faktoren die Reaktionen der Küstenbevölkerung auf den sich verändernden Meeresspiegel beeinflussen und bewerten, wie effektiv die unterschiedlichen Strategien sind, die die Menschen zur Schadensreduzierung durchführen. Dabei untersuchen wir die individuellen Anpassungen, die auf auf lokaler Ebene stattfinden, in verschiedenen Ländern (z.B. Deutschland, Dänemark, Griechenland, Argentinien). Da diese individuellen Maßnahmen, die unternommen werden, häufig sehr effektiv sind, wollen wir unsere Ergebnisse in globale Modelle, die die Auswirkungen einen Meeresspiegelanstiegs betrachten, mit einfließen lassen.

Koerth J., Jones N., Vafeidis A.T., Dimitrakopoulos P.G., Melliou A., Chatzidimitriou E., Koukoulas S. (2013) Household adaptation and intention to adapt to coastal flooding in the Axios - Loudias - Aliakmonas National Park, Greece. Ocean and Coastal Management, 82, pp. 42-50. DOI: 10.1016/j.ocecoaman.2013.05.008
Koerth J., Vafeidis A.T., Hinkel J., Sterr H. (2013) What motivates coastal households to adapt pro-actively to sea-level rise and increasing flood risk. Regional Environmental Change, 13(4), pp. 897-909.